Global Navigation

Kath. Kirchengemeinde St. Marien Brake
Seelsorgeeinheit Brake / Elsfleth

Main Navigation

Content

Veronika trocknet das Antlitz Jesu

(VI. Kreuzweg-Station) (Jesaja 53, 2-5)

2Er hatte keine schöne und edle Gestalt, / sodass wir ihn anschauen mochten. Er sah nicht so aus, / dass wir Gefallen fanden an ihm. 3 Er wurde verachtet und von den Menschen gemieden, / ein Mann voller Schmerzen, / mit Krankheit vertraut. Wie einer, vor dem man das Gesicht verhüllt, / war er verachtet; wir schätzten ihn nicht. 4 Aber er hat unsere Krankheit getragen / und unsere Schmerzen auf sich geladen. Wir meinten, er sei von Gott geschlagen, / von ihm getroffen und gebeugt. 5 Doch er wurde durchbohrt wegen unserer Verbrechen, / wegen unserer Sünden zermalmt. Zu unserem Heil lag die Strafe auf ihm, / durch seine Wunden sind wir geheilt.

Quelle: http://alt.bibelwerk.de/bibel



Gedanken zur Kreuzwegstation:

´Veronika gehört zu jenen, die ganz nahe bei Jesus bleiben. Sie sieht ihm ergriffen in sein Antlitz, welches von Blut und Schweiß bedeckt ist. Sie reicht ihm ein Tuch. Jesus neigt sich zu Veronika und blickt sie an. Sie wird sein Bild stets in sich tragen!´



Quelle: http://www.kirchenweb.at/ministranten/kirche/kreuzweg.htm



Fenster schliessen

Sidebar

Footer